DORIANS BLOG, 13. AUGUST 2017

DORIANS BLOG, 13. AUGUST 2017

… mit Jazz Gitti

TV-Moderator und Schauspieler Dorian Steidl präsentiert prominente Österreicher, die ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten.

Gottseidank geht es ihr besser! Die „Gittl“, wie das österreichische Musik-Urgeistein von Freunden gerne genannt wird, musste vor kurzem mit Schüttelfrost und hohem Fieber ins LKH in Graz eingeliefert werden. Die 71jährige Sängerin weilte in der Landeshauptstadt, um ihre Tochter Shlomit Butbul zu bejubeln, die noch bis nächsten Sonntag im Musical „Alice im Wunderland“ zu sehen ist. „Der Wahnsinn, dass mir das in Graz passiert!“, so die Entertainerin – und muss schmunzeln, denkt sie doch bei hochsommerlichen Temperaturen gerne an deftige steirische Erlebnisse in der winterlichen Altstadt zurück. Der wichtigste Gittl-Tag im Jahr wird nämlich in Graz zelebriert! „Das ist für mich der 30. Dezember! Da feiere ich immer mit Freundinnen den Steirischen Bauernsilvester, und da lassen wir es so richtig krachen! Das können nur große Mädchen!“, lacht Martha Margit, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt. Nicht nur das obligatorische  Damenspitzerl hat dabei Tradition, auch die vielumjubelte jazzgittische kurze Lederhose wird in diversen Innenstadtlokalitäten ausgeführt und erklimmt beim Tanze schier unerreichbare Höhen. „Gestartet wird zur Kräftigung im El Gaucho – und dann findet’s mich nur auf den Tischen, da wird oben getanzt!“
Zuvor allerdings heißt es für die Jazz Kitty aber wieder arbeiten, die Herbst-Tournee steht vor der Tür! Also Gilt, Alles Gute und werd bitte wieder fit – bis zum Bauernsilvester sind es nur mehr 139 Tage!
Sie können hier nicht kommentieren.