Licht an: Weihnachtsbeleuchtung in Graz

Licht an: Weihnachtsbeleuchtung in Graz

 

Im Herbst unterwegs in Bus und Bim fällt sie jedem auf, sobald sie hängt: die Weihnachtsbeleuchtung. Die Einen lieben sie, die Anderen hassen sie. Für manch einen könnte die Beleuchtung noch drei Wochen früher aufgehängt werden, für viele andere ist Anfang November einfach zu früh. Wie bei so vielen Dingen scheiden sich auch hier die Geister.

 

Sterne, Tannen und nicht zu vergessen der Christbaum am Grazer Hauptplatz müssen Jahr für Jahr entzündet werden. Dass das viel Vorbereitungsarbeit verlangt, müssen wir euch sicher nicht erklären. Weihnachten ist in diesem Fall Schwerstarbeit. Erst seit Mitte der neunziger Jahre sind außer dem Platz am Eisernen Tor und dem Hauptplatz zahlreiche andere Straßenzüge geschmückt.

 

Um an die traumhaft geschmückten Plätze zu kommen, kann von der Holding Graz die hübsch geschmückte Adventbim genutzt werden. Sie ist innen und außen weihnachtlich dekoriert und ein echtes Museumsstück. Außerdem ein tolles Angebot: An den Samstagen im Advent herrscht Freifahrt auf allen Linien der Holding Graz. Zu den Angeboten in der Adventszeit erzählen wir euch aber in Kürze noch mehr.

 

Der schönste Ort

Als besonders schön empfinden viele Grazer die Stempfergasse, die zur Adventszeit auch als Krippenweg bekannt ist. Schon aus den Fenstern der Straßenbahnen können Vorbeifahrende einen Blick darauf erhaschen. Auf einem Teppich kann man hier gemütlich entlangschlendern und sich verzaubern lassen.

 

Verratet uns eure Meinung! Findet ihr es übertrieben, dass Ende Oktober bereits mit der Montage der Weihnachtsbeleuchtung begonnen wird? Gefallen euch die Motive, die in der Grazer Innenstadt verteilt sind? Und was uns besonders interessiert: Schmückt ihr euer Zuhause mit Lichterketten, kletternden Weihnachtsmännern, Engeln und Rentieren?

 

Wir freuen uns auf eure Antworten und sind schon sehr auf eure Meinungen gespannt.

 

Bis bald!

 

Beitragsbild: Emanuel Droneberger / Holding Graz

Sie können hier nicht kommentieren.