DORIANS BLOG, 3. DEZEMBER 2017

DORIANS BLOG, 3. DEZEMBER 2017

Am Montag wurde dem Kopf der legendären Science Busters im Weißen Saal der Grazer Burg der Josef Krainer Preis in der Kategorie Heimat verliehen. „Eine schöne Sache für mich! Leider muss ich den Preis teilen – aber immer noch besser als 2004 – da wurde er gevierteltl!“, schmunzelt Martin Puntigam. Wenn man ihn selbst auf den Begriff Heimat anspricht, dann plaudert er prompt aus dem Nähkästchen. „Ich bin in Andritz aufgewachsen und musste mehrmals in der Woche 45 Minuten in der Straßenbahn verbringen, um zum Schwimmtraining in die Unionhalle zu gelangen!“, erzählt der 48jährige Kabarettist. Verbracht hat der damals 8jährige diese Zeit immer am selben Platz. „Ich stand immer hinter dem Fahrer und war fasziniert von dessen Tätigkeit!“ Besonders die Funktion des Instruments mit dem Namen „TOTMANN-Anzeige“ hatte es ihm angetan. „Ich habe jahrelang gegrübelt, was das heißen soll!“ Erst Jahre später sollte Martin Puntigam erfahren, dass es sich hierbei um eine Taste handelt, die der Fahrer einer Straßenbahn tatsächlich drücken muss, um zu signalisieren, dass er sich noch nicht im Jenseits, sondern noch im Hier und Jetzt befindet.

Sie können hier nicht kommentieren.