Ausflug nach Ljubljana

Ausflug nach Ljubljana

Hallo ihr Lieben, habt ihr alle eine tolle Woche gehabt? Ich war vergangenes Wochenende in Ljubljana, die Hauptstadt von Slowenien. Und genau um diese wundervolle Stadt geht es auch in meinem heutigen Blog! 🙂

Wer jetzt auch einmal eine Auszeit von seinem alltäglichen Leben braucht – sei es im Studium, in der Arbeit oder auch privater Freizeitstress – ist in Ljubljana richtig aufgehoben. Eine wundervolle, kleine Stadt mit ganz viel Flair. Toll!
Dass ich leicht für Dinge zu begeistern bin, wissen vermutlich schon die meisten. Aber ich mag die Eigenschaft, weil man so ganz anders durch Leben geht. Ich bin von der slowenischen Hauptstadt jedenfalls sehr begeistert! Wirklich, es ist eine richtig schöne Stadt die man definitiv einmal gesehen haben sollte. Es reicht auch locker ein Tag, also packt schon mal eure Sachen, setzt euch morgen mit euren liebsten in das Auto und macht einen Tagesausflug. Nicht einmal zwei Stunden fahrt man dort hin. Yei! 😀

Achtung, Touri-Alarm!

Ich bin wohl die erste Person, die man als Tourist ertappen kann. Das Handy wegpacken und keine Fotos machen? Unmöglich für mich! Ich liiiiiebe es, von allem Fotos zu machen. Seien es Plätze, Bäume, tolle Türen, oder eben Selfies – 😛 – es wird alles dokumentiert. Zumindest wenn ich in einer neuen Stadt bin. Auch wenn viele Fotos gleich ausschauen, weil eines reicht bekanntlich ja nicht, und die meisten davon gar nie in Verwendung kommen, müssen es gaaaanz viele Fotos sein. Vor allem aber, weil es eine schöne Erinnerung ist, die man so eben immer festgehalten hat.

Es grünt so grün – Tivoli City Park

Wer gerne spazieren geht oder durch und durch grüne Parks liebt, sollte dem Tivoli City Park auf jedem Fall einen Besuch abstatten. Denn das ist einfach ein Traum von einem Park. Eine tolle Allee mit lauter Bildern führt zum International Centre of Graphic Arts. Nein, wir waren nicht dort, wollte es nur einmal erwähnt haben. 😉 Jedenfalls ist es eine tolle Atmosphäre und traumhaft zum durchschlendern. Sollte man besuchen. Und keine Sorge, man geht wirklich nicht lange dort hin.

Kleine Stadt, großes Flair

Ljubljana ist prinzipiell nicht soooo klein, aber man haltet sich als Tourist meistens im Zentrum auf, von dem aus man alles bestens zu Fuß erreichen kann. Es ist eine gemütliche Stadt, in der man nicht voller Hektik alles auf einmal anschauen muss. Deswegen bin ich mir sicher, dass ich dort noch einmal hinfahren werde. Alleine schon die Tatsache, dass man wirklich nicht lange fahrt, überzeugt mich schon.

Direkt am Fluss entlang

Genau im Zentrum fließt ein Fluss durch (genau die Ljubljanica) und entlang des Flusses häufen sich Cafés und Restaurants. Tolles Flair einfach! So sitzt man tagsüber bei Kaffee am Fluss, und abends bei Cocktails neben Heizstrahlern. Solange es halt nicht kühler ist. Die Gastgärten haben auch ewig lange offen, was unzählige Menschen bis spät in die Nacht anzieht.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich wirklich begeistert von der Hauptstadt! Sie ist wirklich schön und schnell von uns zu erreichen. Ob Abends oder tagsüber, sie hat etwas Magisches. Ljubljana, wir sehen uns wieder! 😍

Bis dahin wünsch ich euch ein schönes Wochenende!
Bis bald,
eure Vali ♥


Über die Autorin

Stets den neuesten Trends auf der Spur schreibt unsere Bloggerin Vali über ihre große Leidenschaft: die Mode. Mit einem breiten Grinsen, großer Lebensfreude und ein bisschen Verträumtheit berichtet sie auch über ihre persönlichen Lieblingsplatzerl in Graz und nimmt euch mit auf eine Reise durch ihr Leben.

Sie können hier nicht kommentieren.