Do it yourself- Geschenkideen

Do it yourself- Geschenkideen

Sei es für den bevorstehenden Muttertag, für die beste Freundin zum Geburtstag, für Schwester, Bruder, PartnerIn, Tante und Onkel. Man möchte eine Kleinigkeit herschenken, die auch persönlich ist und zeigen, dass man sich Mühe gibt und diese Person einem viel bedeutet: Was ist da besser, als ein Geschenk selbst zu machen und „mit Liebe“ und handgefertigt zu verschenken?

Ich finde selbstgemachte Geschenke sehr schön, da sie oft sehr persönlich sind und nicht irgendein Krimskrams, den man am Ende eh eigentlich nicht braucht.

  1. Eine sehr süße Idee, die ich auch schon im Internet oft gesehen habe ich die „Reasons I like/love you“- Idee genannt. Bei diesem Geschenk nimmt man ein schönes Glas, eine Box oder Dose und schreibt auf schöne Zettel viele Gründe, wieso man diese Person so gerne hat und was man an der Person so gerne mag und auch Fakten oder gemeinsame Erlebnisse mit der Person, die man beschenkt, auf.
  2. Ich finde auch einen Brief, der mit der Hand geschrieben ist, eventuell auch ein kurzes Gedicht oder ein paar romantische Zeilen enthält, ein äußerst nettes Geschenk. Auf schönem Briefpapier sieht alles auch gleich etwas besser aus, auch kann man gemustertes Papier oder Geschenkpapier dafür verwenden. Man kann diesen Zettel auch zu einer Rolle formen, eine Schleife rundherumwickeln, das Papier schön falten, ein Origami muss dabei nicht herauskommen aber ich selbst habe einmal einen wunderschönen Brief zu meinem 18er bekommen und der war sehr, sehr klein zusammengefaltet aber war ein langer Brief, den ich von einer sehr lieben Freundin bekommen habe und ehrlich gesagt finde ich solche Geschenke sind dann auch Erinnerungsstücke und Symbole für eine gute Freundschaft.Fotos sind das nächste, das ich ansprechen möchte. Bei Fotos kann man seiner Kreativität wirklich freien Lauf lassen und sie sowohl in einem Rahmen, in einer Schneeglaskugel oder wie ich sie gerne verschenke, als Polaroid-Wäscheleine mit Kluppen verschenken.
  3. Bei Fotoalben kann man auch solche nehmen, wo man dann neben die Fotos auch ein paar Dinge dazu schreiben kann und Erinnerungen oder witzige Momente auf Papier bringt. Ich habe auch einmal ein Fotoalbum verschenkt, bei dem ich in die Kästchen für die Fotos auch Sprüche und Zeichnungen hineingegeben habe. Schöne Sprüche gibt es schließlich wirklich total viele!
  4. Fotos kann natürlich auch in eine schöne Box oder in Form von etwas selbst Gebasteltem verschenken. Die Ideen sind hierfür fast endlos und man kann mit Fotos auch einen Kalender machen, sie als Sticker ausarbeiten lassen oder zu einer kurzen Diashow mit Effekten und Musik im Background bearbeiten.
  5. Zu guter Letzt kann man auch Erlebnisse schenken und Dinge, die man zusammen noch machen möchte, in Form von einem Gutschein oder Ticket, aber auch als kleine Briefchen in einem Glas verschenken. So gibt man der beschenkten Person Freizeit und gemeinsame Erinnerungen als Geschenk und verbringt dann auch automatisch wieder mehr Zeit mit ihm oder ihr.

Welche Geschenksideen würdet ihr einmal ausprobieren, welche kennt ihr schon ?

Bis bald,
eure Emma


Über die Autorin

Mit einer Kamera, einem Rucksack und guter Laune sucht Emma nach den coolsten Trends, Hot-spots und Hipster-Ecken in Graz. Als Schülerin ist sie viel zu schreiben gewöhnt, umso mehr liebt sie es aber in ihrer und über ihre Freizeit zu schreiben, sie festzuhalten und ihre besten memories stets mit anderen zu teilen.

Sie können hier nicht kommentieren.