Funpark beim Stubenbergsee

Funpark beim Stubenbergsee

Hallihallo ihr Lieben, wie war eure Woche soweit? Bald können wir ins wohlverdiente Wochenende starten, juhu!

Letztes Wochenende war ich mit Freundinnen wieder einmal am Stubenbergsee (hier habe ich schon einmal darüber geschrieben) und es war ein Traum. Manche waren sogar schon im See schwimmen! Naja, wir haben uns mit unseren Füßen auch schon hineingetraut haha. 😛 – immerhin!

Picknick

Wie ihr ja schon wisst, habe ich gerne eine Picknick-Decke mit dabei, wenn ich wohin fahre. Oder halt meinen XXL-Schal, der schnell zur Picknick-Decke umdisponiert wird. Also haben wir uns, bevor wir uns auf den Weg gemacht haben, noch ein bisschen etwas eingekauft und haben uns dort dann auf die Wiese hauen können. Samt (un)gesunden Snacks. 😛 Aber was gibt es gemütlicheres, als sich mit seinen Mädls irgendwo hinzulegen und einfach zu tratschen. Auf der Wiese bei einem so wunderschönen Platzerl kann das nur ein perfekter Tag sein! 😀

Fun fun fun beim Freizeitpark

Ich weiß nicht, wie mir das dass letzte mal entgehen hat können, aber beim Stubenbergsee gibt es tatsächlich einen kleinen Freizeitpark! Mit klein, mein ich auch eher für die Kleinen, aber zum Glück gibt es die kindliche Seite in uns allen noch und wir hatten den Spaß unseres Lebens haha. 😛 Klein aber fein ist der Funpark. Die Geräte sind teils echt nicht so aufregend, aber für 2-3 haben wir uns wirklich begeistern können. Da hat man sich wirklich wieder wie ein kleines Kind gefühlt!
Der einzige erste Schock: Ein kleines Mädchen hat mich mit Sie angesprochen, ich werde langsam wohl wirklich alt.. 🙁 😛

Banane

Nein, keine „Banana“ von den Minions, sondern ein Gerät, dass hin und her schwingt. Man wird erstmals hochgezogen und schaukelt dann so zu sagen hin und her. FUN!

Wasserdingsi

Wie das Gerät geheißen hat, weiß ich nicht mehr, also benenne ich es jetzt einfach mal als Wasserdingsi. Wie es mein erfundener Name schon sagt, hat das ganze etwas mit Wasser zu tun – ja no na. 😛 Man wird in so einem kleinen Bötchen hochgezogen und dann fährt es plötzlich Richtung Wasser. Und ich glaube, ich bin wirklich eine der wenigen, die dabei nass geworden ist. Aber: es war eine Gaude.

Das lustigste Gefährt

Unser absoluter Favorit (naja, von einer Freundin nicht ganz so :P), war definitiv eines, bei dem wir selber die Kontrolle hatten. Man sitzt in so einer Art Käfig und dann schwingt es hin und her, wie eine riiiiiesige Schaukel. Das coole: Wenn man fest an einem Seil zieht, schaukelt man höher und höher – und schneller. Das war, auch wenn es eher für Kinder ist, nichts für schwache Nerven. Vor allem weil wir wenn ja Vollgas gegeben haben, dass es uns schon leicht vom Sitz gehoben hat. Toll! 😀

Also für Leute wie mich, die gerne solche Geräte fahren und kein Problem mit Höhe und Geschwindigkeit haben, ist es auf jeden Fall was. Wie gesagt auch für kleine Kinder, deshalb ist der Großteil ja auch eher etwas ruhiger. Spaß muss es machen, dass ist wohl das wichtigste! Und wer nicht gerne in den Mini-Freizeitpark geht, kann ja einfach eine Runde spazieren gehen, sich in die Wiese legen und den Tag genießen.

Bis bald,
eure Vali ♥


Über die Autorin

Stets den neuesten Trends auf der Spur schreibt unsere Bloggerin Vali über ihre große Leidenschaft: die Mode. Mit einem breiten Grinsen, großer Lebensfreude und ein bisschen Verträumtheit berichtet sie auch über ihre persönlichen Lieblingsplatzerl in Graz und nimmt euch mit auf eine Reise durch ihr Leben.

Sie können hier nicht kommentieren.