Spargel im Schinkenspeckmantel mit Spiegelei

Spargel im Schinkenspeckmantel mit Spiegelei

Jaja, ich weiß schon was ihr euch jetzt denkt. Wozu brauche ich denn bitte für einen ummantelten Spargel ein Rezept? Das frage ich mich ja auch, aber ich wollte einfach noch einmal den Spargel zelebrieren, bevor die Zeit vorbei ist und euch zeigen, dass man für ein leckeres Spargelgericht weder viel Zeit, noch viele Zutaten benötigt. Also einmal schnell zum kurzen Rezept.

Zutaten für 2 Personen:

500 g grünen Spargel
Ca. 20 Scheiben Rohschinken

2-4 Eier
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Die Zutatenliste ist heute wieder sehr kurz und die Vorbereitung hält sich dadurch auch in Grenzen. Den Spargel befreit man einfach ein wenig von seinen holzigen Enden und blanchiert ihn für ca. 1 Minute im kochenden, gesalzenen Wasser. Danach ist es sehr wichtig ihn mit eiskaltem Wasser abzuschrecken, erstens damit er seine grüne Farbe behält und zweitens damit der Kochvorgang unterbrochen wird und er nicht weiter gart.

Der Spargel darf nun mit Rohschinken ummantelt werden. Ich fasse dafür immer 3 Stangen zusammen. Jetzt kann man auch schon eine Pfanne erhitzen und ein wenig Olivenöl hineingeben. Der Spargel wird dort für einige Minuten schön gebraten und in einer weiteren Pfanne darf man die Spiegeleier zubereiten. Die Eier darf man dann nicht vergessen zu salzen und zu pfeffern und schon ist man fertig. Den Spargel bitte nicht mehr würzen, da der Rohschinken schon sehr viel Würze mitbringt.

Somit wünsche ich euch noch einen guten Appetit und bis zum nächsten Mal. 🙂


Über die Autorin

Nach ihrem abgeschlossenen Innovationsmanagementstudium ist Jenny noch auf der Suche ihres weiteren Lebensweges. Was jetzt aber schon sicher ist: ihre Liebe zu Essen, Kochen und Backen hat sie vor Jahren entdeckt und wird sie auch nie wieder verlieren. Was also auch aus ihr werden wird? Sie weiß es noch nicht so genau. Bis sie das weiß, schreibt sie über Essen. 😉

Sie können hier nicht kommentieren.