• TOP topflop
    Grazer Mobile

    www.grazer.at/mobile - JETZT mit deinem Smartphone oder Tablet reinschauen!

  • FLOP topflop
    www.grazer.at/mobile

    Noch immer nicht alle Grazer waren auf www.grazer.at/mobile

  • IN topflop
    www.grazer.at/mobile

    Alle Fotos aller Veranstaltungen in smartphone optimierter Auflösung!

  • OUT topflop
    www.grazer.at/mobile

    den Grazer als e-paper haben noch immer nicht alle gelesen!

E-Paper
Die gesamte Ausgabe
als PDF zum
Download
E-Paper

14.06.2017, erstellt von ts

Plötzlich gibt's zu viele Polizisten – nur Graz hat nichts davon!


UNVERSTÄNDLICH. Laut neuen Zahlen hat die steirische Polizei 51 Beamte mehr als geplant. Zugleich fehlt in Graz weiter viel Personal.


Landauf, landab war über Jahre hinweg die Wehklage zu hören: Die Steiermark hat zu wenig Polizisten, vor allem in der Landeshauptstadt Graz sind viele Stellen unbesetzt! Umso überraschender ist jetzt die Antwort von ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka auf eine Anfrage der FPÖ: Denn laut Sobotka hat die Steiermark plötzlich einen „Überschuss“ von 51 Polizisten.


Viele Polizeischüler

Etliche frühere Minister hatten zwar (meist zu Wahlkampfzeiten) versprochen, hunderte neue Beamte zu schicken, es blieb aber meist bei Ankündigungen. Doch wie Sobotka nun betont, liegt der aktuelle Personalstand der steirischen Polizei bei 3475 Beamten – obwohl eigentlich nur 3424 Planstellen vorgesehen sind. Warum das so ist? Weil in den Gesamtpersonalstand auch die vielen neuen Polizeischüler miteingerechnet werden, erklärt Innenministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck: „Wir nehmen insgesamt in Österreich seit einiger Zeit mehr Polizisten auf, als in den Ruhestand gehen.“ Man reagiere damit auf geänderte Sicherheitserfordernisse, so Grundböck.
Dass die Steiermark von den Neuaufnahmen besonders stark profitiert, hat laut Grundböck auch mit der verstärkten Grenzsicherung als Folge der großen Flüchtlingswelle 2015 zu tun. „Wir haben bei der Grenzpolizei eine zweite Ausbildungsschiene aufgemacht, mit einer verkürzten Ausbildung von sechs Monaten. Damit ist es möglich, früher in den Außendienst zu gehen und später allgemeine Ausbildungsteile nachzuholen.“


Mangel in Graz
So schön das landesweite Personal-Plus bei der Polizei ist – Graz hat davon nicht allzu viel. „In Graz stehen derzeit 674 Polizeibeamte zur Verfügung“, teilt das Stadtpolizeikommando (SPK) mit. Laut Plan sollten es allerdings 776 Beamte sein – doch mehr als 100 Polizisten sind anderen Einheiten oder Dienststellen zugeteilt – etwa der Sondereinheit Cobra – und fehlen damit für den normalen Streifendienst bzw. auf den Polizeiinspektionen in den Stadtbezirken. Wann sich die Personalsituation auch in der Murstadt entspannt, ist noch unklar: Bei der Grazer Polizei hofft man jedenfalls darauf, dass die jungen Polizisten, die in nächster Zeit ihre Ausbildung abschließen, die bevorstehende Pensionswelle unter den alten Beamten ausgleichen können.







MEHR NEWS

JETZT Christine Schnitzer


Hypnose Klagenfurt | Hypnose Graz | Hypnose Wien | Hypnose- und Mentaltraining, Rückführung - Past Life Regression Therapy, Tiefenentspannungmehr lesen


Und nach der Matura?


Infoabend für Eltern und alle anderen Interessierten am 27. Juni auf Einladung von Technical Experts.mehr lesen


Balldini's Night – "Best of" auf den Kasematten


Barbara Balldini, Österreichs lustigste und außergewöhnlichste Sexpertin, präsentiert die Highlights aus ihren vier Kabarettprogrammen. Zu sehen am 13. und 14. Juli um 20 Uhr auf der Kasemattenbühne.mehr lesen


Das Handy als Öffi-Ticket


Wer Öffi-Tickets online bestellt, kann diese nun am Handy anzeigen mehr lesen


"Grazer"-Frühstückspass und Badepass ab sofort erhältlich


Schnäppchenjäger aufgepasst! Mit den "Grazer" Pässen kann man fünf mal um nur 20 Euro Frühstücken und um 39 Euro vier mal Thermen besuchen.mehr lesen


J E T Z T Christine Schnitzer


Hypnose Klagenfurt | Hypnose Graz | Hypnose Wien Hypnose- und Mentaltraining, Rückführung - Past Life Regression Therapy, Tiefenentspannung. mehr lesen


Parken wie Opa: Ohne Kleingeld gibt’s keine Scheine


ÄRGERLICH. Im Herbst kriegt Graz 405 neue Parkautomaten. Trotzdem wird künftig noch immer jeder zweite keine Kreditkarte akzeptieren.mehr lesen


Neue Parkhäuser für Graz!


MEHR (PARK)PLATZ. Park&Ride in Graz wird ausgebaut: In Puntigam kommen 179 Stellplätze dazu, in Thondorf 430. Unklar ist die Zukunft von Fölling. mehr lesen


Die Murinsel feiert ein Comeback


ENDLICH. Nach jahrelangem Tiefschlaf erwacht die Murinsel in diesem Sommer mit vielen Events wieder zum Leben.mehr lesen


Wirbel um Kürzungen für Obdachlose


GELD. Weil sie keine Wohnung haben, kürzte das Land Obdachlosen die Mindestsicherung. Ein Gericht kippte diese Regelung.mehr lesen