Richtig Steirisch! Schmankerl beim Aufsteirern 2017

Richtig Steirisch! Schmankerl beim Aufsteirern 2017

Dieses Wochenende kehrte wieder DAS Event in die steirische Landeshauptstadt Graz zurück – Es war Zeit für das Aufsteirern 2017! Von Freitag bis Sonntag warfen sich die Leute in Tracht und machten sich auf in die Stadt, um die steirische Atmosphäre zu genießen und bei Volksmusik und gutem Essen unterhalten zu werden.

Es war wieder ein erfolgreiches und schönes Event! Viele Leute, bunt gemischt, viel zu schauen, noch mehr zu probieren. Mit der steirischen Musik & Kunst waren neben Tracht und Dirndl natürlich auch die vielen guten kulinarischen Speisen und Getränke zum Fest gekommen, die man beim Durchgehen genießen konnte.

Egal, wohin man sah – es war viel los. Vom riesigen Zelt und der großen Bühne am Hauptplatz vor dem Rathaus, zu den vielen Ständen in der Herrengasse, konnte man einen entspannten Spaziergang ums Eck unternehmen und etwa über die Schmiedgasse, wo ebenso reges Treiben herrschte, wieder zurück in Richtung des Hautplatzes gehen, und dabei durch die vielen guten Sachen kosten.

 

Die Auswahl war groß: Anfangen konnte man gut mit einer steirischen Brettljaus’n und Broten mit den verschiedensten Aufstrichen, etwa Kürbiskernaufstrich und Liptauer, auch gab es feinen Schinkenspeck mit Ei und Kren, Brez’n, und Käse zu genießen. Das obligatorische Hauswürstl durfte dabei natürlich keinesfalls fehlen!

Nach dieser ausgiebigen Jaus’n fühlte sich manche Besucher schon ziemlich voll – Platz für eine süße Nachspeise gab es natürlich aber immer noch. Hier sah man viele Leute mit den leckeren, riesigen Krapfen durch die Straßen gehen, die beinahe schon für zwei Personen völlig ausreichten. So mancher wagte sich auch an jene mit der Schokoladenglasur und den Mandelsplittern, was auch optisch einiges hermachte. Was richtig exotisch Steirisches gab es zudem zu probieren, wenn man sich an das „Himbeertiramisu“ wagte!

Ebenso war die Auswahl an Getränken riesig – Vom Schilcher über hervorragende Obst- & Fruchtsäfte, Schnäpse, durch die man sich kosten konnte, sah man den Leuten an, dass es ihnen schmeckte und sie die kulinarische Vielfalt bei der tollen Atmosphäre genossen. 

 

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass das Aufsteirern auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg war, und definitiv zu den schönen „Grazer“ Momenten des Jahres gehört. Neben den guten Speisen gab es natürlich auch anderes bewundern – mehr dazu findet ihr in der Kategorie Mode, wo sich Vali bereits mit Dirndl und „richtigen“ Aufsteirergewand beschäftigt hat.

Was war euer Highlight beim Aufsteirern 2017?

Wir freuen uns jedenfalls schon auf das nächste Jahr. Bis bald! 🙂

Sie können hier nicht kommentieren.