Königliches Platzerl

Königliches Platzerl

 

Es ist Freitag, und was heißt das? Genau, nicht nur Wochenende, sondern auch, mein nächstes Lieblingsplatzerl.

Und als das typische Mädchen, fühle ich mich gerne wie eine kleine Prinzessin. Der Ort, von dem ich euch heute erzählen werde, ist genauso ein Platzerl, wo man sich eben wie eine Prinzessin fühlen kann.
Wo majestätische Pfaue sich verirren und edle Pavillons zum Verweilen einladen. Schon eine Idee?

 

 

Eines meiner Lieblingsplatzerl ist nichts anderes als S c h l o s s  E g g e n b e r g. Ein Platzerl, wo elegantes Flair auf Leute von überallher trifft. Ein ruhiger, sauberer und vor allem bezaubernder Platz. Ich verbringe zwar nicht so oft meine Zeit dort, dennoch bin ich immer wieder gerne dort. Es hat etwas Märchenhaftes an sich, dass einem jedes Mal aufs Neue die Sprache verschlagen lässt.

Ich bin allerdings auch immer wieder darüber erstaunt, wie wenig eigentlich los ist. Man sieht kaum einen Menschen dort, was einerseits ja angenehm sein kann, andererseits wirklich schade, dass ein so toller Ort kaum besucht wird. Ob die Leute keine 2 € Eintritt zahlen wollen, oder ihn doch eher Wenige kennen? Für alle, die zu den Letzteren zählen, es ist schon fast ein MUSS, dort gewesen zu sein. Wusstet ihr zum Beispiel, dass das Schloss Eggenberg die größte und bedeutendste barocke Schlossanlage der Steiermark ist? Ob eine Führung durch das Schloss oder einfach nur ein Spaziergang in dem riesigen Garten – das Schloss Eggenberg hat viel zu bieten.

Wenn man mal nicht direkt in der Stadt Graz sein möchte, ist es das perfekte Platzerl ein bisschen außerhalb. Wie ich euch immer gerne erzähle: Picknick Decke dabei und man kann in Ruhe träumen. Vielleicht davon, im Schloss zu wohnen und wirklich eine Prinzessin zu sein? 😛 Das Ambiente verleitet einen zumindest dazu, sich adelig zu fühlen.

Schloss Eggenberg – eines meiner Lieblingsplatzerl mit Charme und Zauber.

Bis bald,

eure Vali ♥

 

PS: Nutzt noch bis 30. September Eure Chance und bewirbt Euch bei uns! Werdet Teil unseres #achtnull Teams indem Ihr einen möglichen Blogpost an redaktion@grazer.at schickt! Wir freuen uns auf Dich! 🙂

Sie können hier nicht kommentieren.