Richtig getrennt – Wir räumen ordentlich auf

Richtig getrennt – Wir räumen ordentlich auf

Um fast kein anderes Thema ranken sich so viele Mythen, Falschinformationen und Halbwahrheiten wie um Müll. Wir wollen heute mit vier davon gründlich aufräumen. Mülltrennen lohnt sich nämlich auf jeden Fall.

Altstoffe sind wertvoll. Gerade in der heutigen Zeit, in der wir mehr Müll denn je produzieren ist das Trennen unserer Abfälle wichtig. Abfall wird wiederverwertet. Damit sparen wir Ressourcen und tragen nicht unwesentlich zum Klimaschutz bei. Reststoffe, die nicht mehr wiederverwendet werden können, werden beispielsweise verbrannt um Strom oder Fernwärme zu erzeugen. Auch das Recycling von Altpapier bringt’s! Das spart nämlich nicht nur Holz, sondern senkt auch den Wasser- und Energieverbrauch.

 

Mülltrennen ist nur viel Arbeit und bringt mir persönlich nichts

Doch, Mülltrennung bringt jedem etwas. Wenn wir alle ordentlich sammeln und trennen, fällt weniger Restmüll an. Somit werden Kosten gespart. Die getrennten Altstoffe werden je nach Art verschiedenen Verwertern übergeben und als Sekundärrohstoff für neue Produkte und Waren verwendet. Dadurch werden kostbare Rohstoffe gespart.

 

Weiß- und Buntglas wird im Sammel-LKW wieder zusammengeworfen

Auch das ist ein Irrtum. Jedes Glassammelfahrzeug hat zwei Kammern: Weiß- und Buntglas können so im gleichen Fahrzeug getrennt transportiert werden. Was viele von euch vielleicht nicht wissen: Auch leicht eingefärbtes Weißglas gehört in den Buntglascontainer. Die sortenreine Trennung bei der Sammlung ist wegen der strengen Qualitätsanforderungen der Verwertungsindustrie enorm wichtig. Schon eine kleine Menge an Buntglas kann die Qualität von recyceltem Weißglas mindern.

 

Altmetall sammeln ist sinnlos

Und wieder müssen wir euch widersprechen. Das Trennen von Metallen ist wirklich wichtig. Wird Altmetall beispielsweise nicht vom Restmüll gesondert entsorgt, können sie in den Verbrennungsanlagen langfristige Schäden verursachen. Dazu kommt, dass Altmetall ein wichtiger Rohstoff ist. Es wird beispielsweise in der Stahlproduktion für die Herstellung neuer Produkte eingesetzt.

 

Mülltrennung in Graz

In Graz wird der Müll, je nach Material, ein- bis viermal im Monat abgeholt.

 

Wir hoffen, wir konnten ein paar Mythen aufklären. 😉

 

Bis bald!

Sie können hier nicht kommentieren.