Es grünt so grün

Es grünt so grün

 

Es ist Freitag, es wird immer kälter, es wird schwieriger draußen in der Natur zu sein. Denken zumindest die meisten. Ja und nein. Natürlich wird es langsam immer unangenehmer sich im Freien den „Popo“ abzufrieren. Da geh selbst ich nicht mehr mit meiner geliebten Picknickdecke herum haha. 😛

Wie schön wäre es aber, wenn man irgendwie drinnen, draußen sein kann? Klingt verwirrend, ist es vielleicht auch. So einen Ort gibt es in Graz aber. Der Botanische Garten!

Ein Garten unter einer Kuppel so zu sagen. Der Botanische Garten wird meiner Meinung nach in Graz viel zu wenig geschätzt, ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ihn viele nicht kennen (Ja, da bin selbst ich wieder ein Opfer der langen „Nicht-Kenner“ gewesen) oder, weil viele nichts damit anfangen können. Denn so viel kann man dort jetzt auch nicht machen, außer sich ein paar schöne Pflänzchen anzuschauen.


Ich gehe gerne auf Schatzsuche in Graz, lerne Graz gerne von einer anderen und neuen Seite kennen. Der Botanische Garten ist irgendwie so ein Schatz. Ich war letztes Jahr das ERSTE MAL dort, und das, obwohl ich hier aufgewachsen bin. Der Name hat mir zwar schon immer etwas gesagt, aber trotzdem war ich nie so interessiert, dass ich dort unbedingt einmal hin musste. Ein Fehler, wie ich jetzt finde.


Der Botanische Garten ist ein wunderschöner und sehr interessanter Ort. Selbst wenn es einfach nur ein kleiner Ausflug ist, und nicht das Platzerl wo man sich mit einer Decke irgendwo hinsetzt. Man kann an den kältesten und düstersten Tagen die Natur auf sich wirken lassen. Besonders cool ist auch, dass Pflanzen aller Art dort vorzufinden sind. In den verschiedenen Kuppeln gibt es eigene Themen, wie beispielsweise ein Tropenhaus oder Kalthaus. Macht euch auf jeden Fall auf Temperaturunterschiede gefasst, denn wo der eine Raum sehr kalt ist, ist der andere sehr heiß. Ja, man kann vielleicht „nur“ Sachen anschauen, aber jeder, der den Garten kennt, ist vermutlich auch so begeistert wie ich es bin. Denn allein die Tatsache, dass man so zu sagen über die Planzen drüber gehen kann, ist sehr aufregend.


Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert, denn so viele wunderschöne Planzen auf einem Ort findet man in der freien Natur nicht tagtäglich. Will man also in Graz mal schnell in ein anderes Land verschwinden, bietet der Botanische Garten zumindest das perfekte Ersatz-Feeling. Also rein in den Garten und weg vom Alltags-Stress. 😉

Bis bald,

eure Vali ♥

Sie können hier nicht kommentieren.