(Sonnen)Brillenschlange

(Sonnen)Brillenschlange

Yei, es ist schon wieder Modemontaaaag. 😀 Wünsche euch einen supertollen Start in die Woche!

Sonnenbrillen – das Accessoire, das jedem steht und immer geht. Selbst jetzt, wenn es schon um fünf anfängt, stockfinster zu werden, kann man am Tag noch die letzten, vor allem warmen, Sonnenstrahlen genießen. Es erweist sich aber meistens als sehr unangenehm, wenn die Sonne herunter prallt und man die ganze Zeit die Augen zukneifen muss. Da kommt mir die Sonnenbrillenzeit gerade recht, nicht nur, weil ich erst zu meinem Geburtstag meine absolute Traumbrille von meinen Mädels geschenkt bekommen habe und diese somit endlich öfter tragen kann, sondern auch, weil sie so viel bei einem Outfit ausmachen kann. Ob groß, klein, rund, eckig, verspiegelt oder normal – mit der Sonnenbrille kann auf jeden Fall ein Statement gesetzt werden.

Ich bin ein kompletter Sonnenbrillenliebhaber, so wie eigentlich bei allem, was mit Mode zu tun hat. Nur leider gefällt das meinem Geldbörserl nicht so gut wie mir, ohje.

Sonnenbrillen schützen nicht nur, sie schauen auch mega gut aus – die meistens zumindest. Wenn ich mir manchmal Bilder von früher anschaue, frage ich mich oft echt, was für einen Geschmack ich hatte, Brillen in jeder Farbe, von Neongrün bis hin zu grellem Lila war alles dabei, warum??? Dass mich Leute so aus dem Haus gehen lassen haben, wundert mich heute noch. Aber zum Glück sind das meine Modesünden von früher. Heute gehe ich dann doch den schickeren weg, was die Brillen angeht. Meine favorites sind ganz klar diese Stücke:

Always black

Schwarze Kleidung, schwarze Sonnenbrille – all black muss immerhin von Kopf bis Fuß sein. Die schwarzen Klassiker lassen einen irgendwie mystisch und glamourös wirken. Sie verleihen dem Look etwas Geheimnisvolles.
Welche Augenfarbe könnte die Person haben? In welche Richtung schaut sie? Fragen, die man wohl nie beantwortet bekommen wird. Also für kleine Beobachter die perfekte Tarnbrille. 😉

Spieglein, Spieglein im Gesicht

Verspiegelte Brillen waren vor allem im Sommer ein Must-have. Aber warum sollte man die Modeaccessoires im Kasten verstauen, wenn man jetzt auch noch von der Sonne geküsst wird? Sie schauen nicht nur cool aus, sondern ersetzten uns mal praktischerweise den Taschenspiegel. 😛

My favorit!

Meine absoluten Lieblingssonnenbrillen sind ganz klar: rosa. Auch wenn man die Brillen momentan überall in den Grazer Straßen sieht, bin auch ich ein Mitläufer der romantischen Sonnenbrillen. Man hebt sich vielleicht nicht von der Masse ab, aber in wie vielen Fällen macht man das schon?

Rosa Sonnenbrillen bringen Farbe ins Gesicht und lassen den Teint schön rosig und frisch wirken.

Dank meinen Mädels hab ich schon mein zweites rosa Baby und ich geh zurzeit eigentlich auch nur mehr mit dem Modell außer Haus. Die zuckersüßen rosa Brillen passen zu jedem noch so schlichten Outfit und können Farbe in jeden Alltag eines noch so grauen Mäuschens bringen.

Mein Liebling – Danke Mädels!

Sonnenbrillen setzten Akzente bei jedem Look und bringen uns zum Strahlen, und das nicht nur, weil uns die Sonne anleuchtet. 😉

Bis bald,

eure Vali ♥

Sie können hier nicht kommentieren.