Ein Traumsee ✨

Ein Traumsee ✨

Wer kennt es nicht, manchmal möchte man einfach mal raus, raus aus Graz. Oft reicht es aber schon, wenn man einfach eine Dreiviertelstunde weiterfährt, anstatt gleich ans Auswandern zu denken. Weg aus Graz, aber der Heimat trotzdem noch nahe. Für einen Tagesausflug halt, versteht sich.

Schnell befindet man sich an den schönsten Orten, die dazu einladen, sich zu verlieben – natürlich in den Ort, falls aber doch in eine Person, freut mich das natürlich auch für euch. 😝 Prinzipiell geht es jetzt aber um dieses eine wunderschöne Platzerl, das mich echt verzaubert hat. Ein Ort, von dem ich zwar schon oft etwas gehört habe, es aber zu lange nicht hingeschafft habe. Dieses besondere Platzerl ist der Stubenbergsee, der zum spazieren und verweilen einlädt, an den heißen Tagen sogar zum Schwimmen und Plantschen. Momentan vielleicht eher weniger, aber im Sommer dann wieder.

Zwischen Baumalleen, und in diesem kitschigen romantischen Flair neben dem tiefblauen See, kann man sich fast wie eine Prinzessin fühlen. Vor allem in diesem Farbenmeer der buntesten Herbstblätter, die von der Sonne so schön geküsst werden, wirkt das Platzerl einfach noch magischer und verspielter. Ich bin mehr als begeistert, wie schön es dort ist, und komm aus dem staunen gar nicht mehr heraus. Ja, ich bin recht leicht für Dinge und Orte zu begeistern, aber ich finde das auch wichtig. Es ist doch schön, wenn man aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt. Und selbst wenn es nur ein schön angerichtetes Tortenstück ist, kann man jederzeit strahlen und einen glücklich machen. Ich bin der absolut fröhlichste Mensch, wenn man mir einen besonderen Ort oder sogar nur ein Kompliment schenkt – leicht zu begeistern? Ja und, selbst wenn, wer freut sich nicht über die kleinen Dinge im Leben? Soll nicht heißen, dass ich mich nicht auch über materielle Dinge freue, so viel Mädchen bin ich schon auch haha, aber gerade beim Reisen entdecke ich so gerne die unterschiedlichsten Orte, bin von Häusern und selbst von den einfachsten Dingen leicht begeistert. Und der Stubenbergsee kann einfach als See wahrgenommen werden, oder als ein wunderschöner Ort, mit einem romantischen Ambiente. Man muss die Welt mit anderen Augen sehen.

Auch wenn ich eher die Person bin, die sehr schnell friert und die berühmten „Decken als Schals“ verwende, kann ich mir den See so gut im Winter vorstellen. Wenn er dann leicht gefroren ist, die Bäume und Wege vom Schnee angezuckert sind, und man durch die wunderschöne Allee spaziert, die funkelt und glitzert wie in einem Winterwonderland. Da erträgt man auch gerne die gefühlten minus 1000 Grad. ❄️

Also rein ins Auto und ab zum Stubenbergsee, heute wär das Wetter auf jeden Fall perfekt. Überzeugt euch selbst und verliebt euch in diesen magischen Ort. Lieblingsplatzerl Potenzial hat er für mich schon.

Bis bald,

eure Vali ♥

Sie können hier nicht kommentieren.