Hust hust: Die Feinstaubaktionen der Holding Graz

Hust hust: Die Feinstaubaktionen der Holding Graz

 

Gerade in den Wintermonaten und den damit verbundenen Wetterlagen ist die Luft in Graz leider so schlecht wie sonst nie. Wir Grazer haben aufgrund der natürlichen Umweltbedingungen zusätzlich Pech. Denn: Das Grazer Becken wird schlecht durchlüftet, weshalb der Feinstaub und das Stickstoffdioxid viel schwerer abgebaut werden können.

10.000 Liter Luft – so viel atmet ein Erwachsener pro Tag ungefähr ein. Aufgrund dieser großen Menge ist es besonders wichtig, die Luft als „Lebensmittel“ zu sehen und gut auf sie zu achten. Schlechte Luft kann zu Erkrankungen der Atemwege und zu Lungenschäden führen. Gerade für Kinder und ältere Menschen ist eine schlechte Qualität sehr belastend.

 

Was verschmutzt unsere Luft?

Zu den Hauptfaktoren der Verschmutzung zählen in Graz der Kfz-Verkehr (rund 45 Prozent), gefolgt vom Hausbrand, also Heizungen jeder Art (30 Prozent). In Ballungsräumen sind diese Belastungen außergewöhnlich hoch. Lösungsansätze gibt es viele. Sie reichen von einem autofreien Tag pro Woche bis hin zu „Rad-Highways“, damit mehr Leute auf das Fahrrad umsteigen. Ein bedeutender Faktor sind auch die öffentlichen Verkehrsmittel. Beispielsweise ist die vergünstigte Jahreskarte der Holding Graz eine gute Alternative für diejenigen, die in Graz wohnen und nicht mit dem Auto zur Arbeit fahren möchten.

 

Weitere Lösungen der Holding Graz

Zur Luftreinhaltung gibt es einige Initiativen, die ihren Schwerpunkt auf dieses Thema legen. Eine war bisher sehr erfolgreich: „Meine Luft – Reine Luft“. Sie soll dem Trend des steigenden Individualverkehrs entgegenwirken. Die Aktion besteht aus vier Angeboten:

  • Das „2+1 Einstiegsticket“: Als kleines Dankeschön für den Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel erhaltet ihr das von 1. Dezember 2017 bis 28. Februar 2018 gültige Ticket für 3 Monate zum Preis von 2 Monaten.
  • Der Freitagsvorteil „Stundenkarte = Tageskarte“: Hier wird jeden Freitag die Stundenkarte zur Tageskarte. Eine tolle Möglichkeit an diesem Tag das Auto stehen zu lassen. Startschuss ist am 1. Dezember.
  • Der „VIP-Stammgäste-Bonus“ für 999 Besitzer der Jahreskarte: Die Besitzer der Jahreskarte sind Öffi-Stammgäste und sorgen das ganze Jahr über für eine Verbesserung der Luft. Bei dieser Aktion haben 999 Besitzer die Aussicht auf einen Mobilitätsgutschein im Wert von € 100 ,-. Ab Freitag, 1. Dezember geht’s los! Weitere Infos findet ihr ab 20. November hier.
  • Das Mittwoch-Gewinnspiel: Jeden Mittwoch ab 6. Dezember bekommt ihr in den steirischen Öffis eine Karte mit eurem persönlichen Gewinncode. Noch bis 20. November sind die Gewinne geheim. Ab dann findet ihr dazu alle Infos hier.

 

Verratet uns gerne, ob auch ihr im Winter eine der Aktionen in Anspruch nehmt.

 

Bis bald!

Sie können hier nicht kommentieren.