Der perfekte Tag in Graz für Touristen

Der perfekte Tag in Graz für Touristen

Graz ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Österreichs, sondern auch Kultur- und GenussHauptstadt. Falls ihr über die Feiertage Besuch aus anderen Ecken unseres Landes bekommt, haben wir in diesem Blogpost einige Punkte zusammengefasst, die euch die Planung bestimmt um einiges erleichtern werden.

 

Historische Altstadt

Welche Stadt außer Graz hat mitten in der Altstadt einen bewaldeten Berg stehen? Der Schlossberg beheimatet die Grazer Burg, die seit über 1.000 Jahren auf dem Felsvorsprung steht. Sie gab unserer Stadt auch ihren Namen. Aus dem slawischen „Gradec“, was so viel wie „kleine Burg“ bedeutet, wurde im Laufe der Zeit Graz. Auch die kleine Burg hat sich weiterentwickelt. Sie wurde zu einer mächtigen Festung, die den einen oder anderen Angreifern standhielt. Im Jahr 1809 wurde sie von Napoleon gesprengt. Stehen geblieben sind nur der Glockenturm und der Uhrturm – das hübsche Wahrzeichen der Stadt.

 

Hauptplatz und Rathaus

Das Zentrum der Stadt bildet der Hauptplatz mit dem Rathaus. Die beeindruckende Kulisse bietet Platz für das bunte städtische Treiben und ist ein typischer Treffpunkt für Besucher und Stadtbewohner. Besonders bekannt ist die „Weikhard-Uhr“. Wie ihr selbst wisst, treffen wir uns am allerliebsten dort. Wieso? Naja, jeder kennt sie und zu übersehen ist sie auch kaum. 😉

 

Zeughaus und Kunsthaus

Diese beiden Museen stehen für etwas, was in Graz an der Tagesordnung steht. Die Verbindung von alt und neu. Das Zeughaus, ein historisches Haus in der Grazer Herrengasse, beheimatet die weltweit größte mittelalterliche Sammlung von Waffen und Rüstungen. Im Kontrast dazu steht das Kunsthaus. Auf der anderen Murseite gelegen, ist es auch als „Friendly Alien“ bekannt. Hier kann zeitgenössische Kunst bestaunt werden. Schon das Gebäude für sich ist ein absoluter Hingucker.

 

Und nun die Frage aller Fragen: Welches Öffi-Ticket ist für meinen Besuch das richtige?

Das kommt ganz darauf an, wie lange eure Gäste bleiben. Das „Graz-3-Tage-Ticket“ wird von der Holding Graz für Touristen empfohlen. Inkludiert sind alle Verkehrsmittel in der Tarifzone 101 und die Schlossbergbahn. Das Besondere: Mit diesem Ticket bekommt euer Besuch auch Ermäßigungen bei ausgewählten Sehenswürdigkeiten.

Falls ihr nur einen Tag mit euren Gästen in der Landeshauptstadt seid, könnt ihr zwischen einer Stundenkarte und einer 24-Stunden-Karte wählen.

 

Bekommt ihr über die Weihnachtsfeiertage regelmäßig Besuch? Schreibt uns gerne eine Nachricht. 🙂
Bis bald!

Sie können hier nicht kommentieren.