Winter in Graz – Eislaufen und Rodeln in der Stadt

Winter in Graz – Eislaufen und Rodeln in der Stadt

Endlich: Die lang ersehnten Weihnachtsferien sind für alle Schnee- und Eisliebhaber das Paradies auf Erden. In dieser Zeit zieht es die Schifahrer und Snowboarder eher in Regionen, die sich nördlich von Graz befinden. Eislauffans kommen aber auch in der Landeshauptstadt voll auf ihre Kosten.

 

Nur wenige Stationen von der Grazer Innenstadt entfernt liegt er: der Hilmteich. Er gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele in der steirischen Landeshauptstadt. Im Sommer bietet er einen wunderschönen Rundweg an, auf dem nach Herzenslust spaziert werden kann. Auch die Nähe zum Leechwald ist ein großer Vorteil. Hier können die Wege das ganze Jahr über genutzt werden. Auch wenn ausgedehnte Spaziergänge nicht euer Ding sind – schön sind sie allemal.

 

Ein weiteres tolles Plus des Hilmteichs im Winter ist die Möglichkeit des Eislaufens. Ob der Teich nun zufrieren wird oder nicht, können wir euch natürlich noch nicht genau sagen – Wetterfrösche sind wir nämlich keine. 😉  Eine tagesaktuelle Info bekommt ihr aber telefonisch (0680/3191812).

 

Falls das Natureis nicht dick genug wird, haben wir noch Plan B für euch. Mitten in der Stadt befindet sich die Grazer Winterwelt. Hier könnt ihr bis Mitte Februar täglich von 09:00 – 19:00 Uhr nach Lust und Laune eure Runden auf den Schlittschuhen ziehen.

 

Liegt genügend Schnee, könnt ihr in den Ferien auch rodeln gehen. Ein bekannter Hotspot ist dafür die Passamtswiese im Grazer Stadtpark oder auch der Hügel beim Spielplatz am Hilmteich. Falls ihr mobil seid könnt ihr auch die kurze Strecke zum Schöckl fahren und dort neue Geschwindigkeitsrekorde den Berg hinunter aufstellen.

Wie ihr seht, gibt es keinen Grund zu verzagen oder gelangweilt zuhause zu sitzen.

Wir wünschen euch schöne Ferientage! Bis bald 🙂

Sie können hier nicht kommentieren.