Mobil ins neue Semester

Mobil ins neue Semester

 

Es ist so weit: Das Ende des Wintersemesters rückt in riesigen Schritten näher und vor euch stapeln sich die Unterlagen der Vorlesungen, die ihr viel zu selten besucht habt und die Bücher, die ihr bei eurem ersten Bibliotheksbesuch in diesem Semester verzweifelt zusammengesammelt habt.

Für das nächste Semester nehmt ihr euch aber natürlich jetzt schon vor, dass alles anders wird. Ihr werdet regelmäßig Kurse und Vorlesungen besuchen, Woche für Woche alles Gelernte wiederholen und generell für Ordnung in eurem Studenten-Alltag sorgen. Stimmt’s? 😉

Nächster Halt: Sommersemester

Während das natürlich alles tolle Vorhaben sind, ist es ziemlich unrealistisch, dass sich bis zur Prüfungsphase im Juni wirklich viel ändert. Deshalb unser Tipp: Vereinfacht euch das Studium mit ein paar simplen Schritten – und am besten beginnt ihr damit schon in den Ferien: Nutzt den Februar, um euch auf das bevorstehende Semester vorzubereiten und startet anschließend voller Motivation in das Frühjahr!

Ein wichtiger Punkt hierbei ist natürlich die Mobilität. Denn für die meisten endet nicht nur das stressige Prüfungsphase oder die lästigen Abgabefristen, sondern auch die Studienkarte: Informiert euch rechtzeitig über die Angebote der Holding Graz Linien, um euch auch im kommenden Jahr einen gemütlichen Platz im Bus oder der Bim zu sichern.

Euer Ticket für Graz

Die Karte speziell für StudentInnen kann uneingeschränkt für alle öffentlichen Verkehrsmittel in den gekauften Tarifzonen zwischen Wohn- und Studienort genutzt werden. Ihr könnt diese entweder für vier, fünf oder sogar sechs Monate beziehen. Für die Verlängerung eurer bestehenden Studienkarte braucht ihr folgende Dokumente:

  • Einen amtlichen Lichtbildausweis
  • Eure Studienkarte
  • Einen ausgefüllten Antrag
  • Bestätigung der Bildungseinrichtung/Inskriptionsbestätigung

Solltet ihr bisher auf den Luxus einer Studienkarte verzichtet haben, dann bringt anstelle der bestehenden Karte einfach ein Passfoto mit. Das Formular sowie alle weiteren Informationen findet ihr hier: http://www.holding-graz.at/graz-linien/tickets/studienkarte.html

Ein besonderes Zuckerl für alle GrazerInnen ist natürlich auch heuer wieder der Mobilitätsscheck: Diese Förderung kann von allen ordentlichen StudentInnen mit Hauptwohnsitz in Graz bezogen werden. Mit dem Mobilitätsscheck (www.graz.at/cms/beitrag/10124323/7749743) verringert sich der Preis für die Studienkarte um bis zu 40 Euro! Deshalb: Vorausplanen lohnt sich!

Wir hoffen, wir konnten euch damit zumindest ein bisschen auf das neue Semester vorbereiten und wünschen euch natürlich noch viel Glück bei allen bevorstehenden Prüfungen!

Bis bald!

P.S.: Natürlich kommt ihr mit der Studienkarte nicht nur bis zum Hörsaal und wieder retour. Die Busse und Bims der Holding Graz Linien machen auch Halt vor den Grazer Partylokalen – denn auf ein paar Partynächte sollten auch die best-organisiertesten StudentInnen auf keinen Fall verzichten.

Sie können hier nicht kommentieren.