Günstig und mit Aussicht über Graz speisen?

Günstig und mit Aussicht über Graz speisen?

Wo geht man zu Mittag hin, wenn man Hunger hat, aber nicht genau weiß, was man essen will, aber auch auf alles Bock hat? Für genau solche Angelegenheiten und Situationen gibt es die „Bausatz-Lokale“ in Graz. Ein paar Mal im Monat- würde ich sagen- geh ich sicher in die diversen Bausatzlokale in Graz, denn sie sind praktisch, zentral und wirklich sehr günstig, also perfekt für die jungen Leute.

In ein Bausatzlokal bin ich nie wirklich oft gegangen, weil dort schon recht viel los ist, meistens, aber vor kurzem war ich dort: Das Area 5 am Jakominiplatz. Mit einer tollen Aussicht und hoch oben im Gebäude vom Steirerhof kann man sein Essen genießen.

Das Konzept von den Bausatzlokalen ist recht einfach und auch außergewöhnlich: Man kann von verschieden, unterschiedlich farbigen Papieren, die jeweils für eine „Essensart“ stehen, einen auswählen und hat dort diverse Ankreuzmöglichkeiten, was man in seinem Essen alles dabeihaben will. Als Beispiel: eine Pizza mit Pesto, Rucola, Mais und Prosciutto. Etwas ausgefallener wird es dann schon bei Zutaten wie „Schnecken“ oder „Gummibärchen“. Es gibt, abhängig vom Bausatzlokal, mehr oder weniger Speisen, so gibt es im Area 5 zum Beispiel den Nudel-Bausatz, aber nicht den Waffel-Bausatz. Über Graz verteilt sind also alle 8 Bausatzlokale. Es gibt neben dem Pizza-Bausatz auch noch den Salat-Bausatz, den Toast-, Pfandl-, Eierspeis-, und in manchen Lokalen einen Frühstücks- und Grillbausatz.

Ein Vorteil bei den Bausatzlokalen ist, dass man fast immer Platz hat und man auch, wenn man mit ein paar Leuten in der Stadt ist, spontan essen gehen kann. Getränke und Essen gibt es wie gesagt zum Studentenpreis und so kostet auch Alkoholisches nicht die Welt. Die Atmosphäre ist außerdem sehr entspannt und die Kellner alle nett und jung. Insgesamt haben viele der Bausatzlokale den Flair einer „guten, alten Kneipe“ und sind auch mit hauptsächlich Holz eingerichtet. Manchmal gibt es Events in den Lokalen, wie Public-viewing und man kann fast in allen auch draußen sitzen, was besonders im Sommer sehr „chillig“ ist und da die Lokale in der Stadt sind, bieten alle eine ralativ gute Aussicht. Aber nichts übertrifft die Aussicht im Area 5. Man sieht über Graz und das in fast alle Richtungen. Zwar sieht man am meisten vom Jakominiplatz und der Innenstadt, also das Stadtgeschehen, aber der Ausblick ist schon ziemlich nice!

Mahlzeit und bis bald,

eure Emma


Über die Autorin

Mit einer Kamera, einem Rucksack und guter Laune sucht Emma nach den coolsten Trends, Hot-spots und Hipster-Ecken in Graz. Als Schülerin ist sie viel zu schreiben gewöhnt, umso mehr liebt sie es aber in ihrer und über ihre Freizeit zu schreiben, sie festzuhalten und ihre besten memories stets mit anderen zu teilen.

Sie können hier nicht kommentieren.