Neuer Feinschmecker-Laden in Graz: Franziskanergasse 3

Neuer Feinschmecker-Laden in Graz: Franziskanergasse 3

Hallo und einen schönen Mittwoch! 🙂 Ich hoffe, euch geht es soweit gut – ich bin jedenfalls erholt und gut in die neue Woche gestartet, denn ich war die letzte Woche auf Österreich-Urlaub. 😉 Jedenfalls hat kürzlich wieder etwas ganz Neues in der Grazer Innenstadt eröffnet, was ich für euch natürlich gleich getestet hab.

Franziskanergasse 3

In der Franziskanergasse 3 hat kürzlich die „Franziskanergasse 3“ von der Domaines Kilger (wie lustig hihi) seine Pforten geöffnet – ein Geschäft für wahre Fleisch-Liebhaber. Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Hans Kilger hat sich als Großinvestor in der Südsteiermark längst einen Namen gemacht. Er besitzt nicht nur das Weingut Domaines Kilger, sondern auch etwa das Schloss Gamlitz und das Hotel & Spa Loisium in Ehrenhausen. Und jetzt eben den Fleischladen mitten in Graz. :-P Hier wird besonders Wert auf Fleisch mit Herkunftsgarantie gelegt und zudem gibt es auch noch etwas ausgefallenere Speisen wie Bison-Burger oder Pferdeleberkäse. Die Bisons, Wasserbüffel und Hirsche werden selbst gezüchtet, damit man weiß, was man auch tatsächlich bekommt. In dem Feinkostladen kann man entweder direkt vor Ort Burger und Co. probieren, oder sich mit Fleisch, Wurst und Weinen für zu Hause eindecken. Ich habe natürlich einen Burger vor Ort für euch probiert. 😉

Bison-Burger

Der Bison Burger (13,90 Euro) aus eigener Produktion ist eine der vielen Spezialitäten, die der Laden zu bieten hat. Serviert wird der Burger mit zwei hausgemachten Saucen: Jalapeno-Mayonnaise und eine BBQ-Sauce. Beide meiner Meinung nach sehr sehr gut! Für alle, die nicht wirklich scharf essen können – wie beispielsweise ich – ist es aber kein Problem, die Jalapeno-Sauce zu probieren. Es ist eher eine angenehme Schärfe, als eine zu harte. Auch die BBQ-Sauce schmeckt noch besser, als man es sich erwartet. Aber wie schmeckt denn das Fleisch? Ich bin mir sicher, davor noch nie Bison-Fleisch probiert zu haben – es ist magerer als das vom Rind. Und tatsächlich: Es schmeckt wirklich magerer, hat aber keinen unangenehmen Eigengeschmack. Man fühlt sich ja schon fast so, als würde man etwas Gesundes, anstatt einen Burger zu essen. 😉 Das Bun mit Sesam ist auch perfekt passend. Salat und Tomaten sind auch frisch, man merkt definitiv, dass auf die Qualität der Zutaten geachtet wird. Ich bin wirklich positiv überrascht und begeistert, wie gut das Fleisch geschmeckt hat! :-D Zudem haben wir vorab auch die Saucen probieren dürfen, und anschließend sogar einen frischen Bison-Schilcher-Schinkenmmmmhh! :-D

Außerdem kann man in dem kleinen Laden auch Fleisch und Würste für zu Hause kaufen. Genauso wie Wein und andere Spezialitäten. Dabei wird ebenso auf die Qualität geachtet und alles sorgfältig ausgewählt.

Gut aufgehoben

In der „Franziskanergasse 3“ fühlt man sich von Anfang bis Ende einfach nur wohl und gut aufgehoben. Die Gastgeber sind so zuvorkommend, erklären selbst alles und strahlen so eine positive Energie aus, dass man fast nicht mehr weg möchte. Ich finde so etwas immer so schön und vor allem auch wichtig, wenn das Menschliche zwischen Geschäftsleuten und Kunden gut passt. Immerhin macht es viel aus, ob man wieder kommt, oder nicht. Und wie gesagt, ich werde ganz bestimmt öfter einmal vorbeischauen. :-D Und wie schaut es mit euch aus?

Bis bald,
eure Vali ♥

Folgt ihr mir schon auf Instagram? Hier geht’s zu meinem Account!


Über die Autorin

Mit einem breiten Grinsen, großer Lebensfreude und ein bisschen Verträumtheit schreibt unsere Bloggerin Vali über neue Lokalitäten und ihre persönlichen Lieblingsplatzerl in Graz und nimmt euch mit auf eine Reise durch ihr Leben.

Sie können hier nicht kommentieren.