La Mur: Das einzige Französische Bistro und Café in Graz

La Mur: Das einzige Französische Bistro und Café in Graz

Hallöchen und einen schönen Tag wünsch ich euch! 🙂 Diese Woche reise ich für euch wieder einmal in ein anderes Land – zumindest kulinarisch. Es geht in das einzige französische Bistro in Graz. Also: Vive la France!

La Mur

Das französische Bistro und Café „La Mur“ in der Sackstraße 20, direkt am Schloßbergplatz, hat seit Ende letzen Jahres geöffnet. Paris – die Stadt der Liebe. Ich war einmal in Paris und habe mich tatsächlich in die Stadt verliebt. Ich mag das Flair, das Essen und vor allem die Modebewussten Menschen dort. Umso aufregender find ich es, dass es nun ein bisschen Paris-Flair auch bei uns gibt. 😀

Quiche und Croissant

Mit Frankreich verbindet man klischeehafterweise Leute, die Baguette und Croissants essen, am besten in blau-weiß gestreiften Leiberln herumrennen und eine Baskenmütze tragen. 😛 Ganz so ist es natürlich nicht, aber die französische Küche erfüllt schon einige Klischees.

Ich habe mich für eine „Quiche Lorraine mit Blattsalat und Senfdressing“ (7,90 Euro) entschieden. Eine Quiche ist eine Spezialität der französischen Küche, die eine würzige Fülle mit Allerlei hat. Ich habe schon öfters eine gegessen, aber im „La Mur“ schmeckt sie anders – im positivem Sinne. 😉 Normal ist sie immer etwas fester, hier mittels Geheimrezept allerdings sehr fluffig und weich. Ich würde schon fast sagen, dass de Konsistenz einem Pudding ähnelt. Geschmacklich war sie sehr gut und vor allem ein großes Stück, gefüllt mit französischem Speck, Käse und einem Gemisch aus Eiern und Milch. Der Salat dazu war mit bunten Kräutern und Blüten garniert und hat das ganze noch ansehnlicher gemacht. Immerhin isst das Auge ja auch mit. 🙂 Für die Quiche würde ich definitiv wieder herkommen, weil man sie so ganz bestimmt nirgends bekommt.

Als Nachspeise gab‘s ein „Pain au chocolat“ (2,70 Euro), was eine Art Schokoladencroissant ist. Übrigens wird es im „La Mur“ mit französischem Mehl gebacken, das extra importiert wird. 😀 Die Schokonachspeise hat es mir besonders angetan! Sie war leicht speckig und die Schokolade nicht zu süß, da es eine dunkle war. Ich krieg schon wieder Lust darauf, wenn ich daran denke.

Sommer Cocktail

Wer sich gerne auf einen After-Work-Drink trifft, sollte ebenfalls einmal vorbeischauen. Den Sommer Cocktail „June“ (6,80 Euro) gibt es nämlich in Graz nur hier – und nur noch im September. Er wird mit einem französischen Weinbergpfirsich Likör auf Gin-Basis und Tonic gemischt, dazu kommen frische Früchte. Ein erfrischendes Sommergetränk eben – jetzt muss es nur noch einmal sommerlich werden. 😛

Location: Klein aber fein

Ich glaube, viele Grazer sind nur selten am Schloßbergplatz unterwegs, was es schon fast zu einem kleinen Geheimtipp macht. Am Platz fühlt man sich wie im Urlaub und ist auch etwas abgeschieden. Perfekt um seine Ruhe zu haben, aber trotzdem schönes Flair zu genießen. Das Bistro selbst ist sehr klein, aber gemütlich. Innen ist es fast kitschig-französisch eingerichtet mit viel Liebe zum Detail. Ich stell es mir auch im Winter bei heißer Schokolade und einem Croissant richtig toll vor. 😀

Mir gefällt das „La Mur“ sehr gut und auch das Preisleistungsverhältniss ist meiner Meinung nach angemessen. Wer also etwas Frankreich-Feeling haben möchte, sollte einfach mal vorbeischauen. 😉

Bis bald,
eure Vali ♥

Folgt ihr mir schon auf Instagram? Hier geht’s zu meinem Account!


Über die Autorin

Mit einem breiten Grinsen, großer Lebensfreude und ein bisschen Verträumtheit schreibt unsere Bloggerin Vali über neue Lokalitäten und ihre persönlichen Lieblingsplatzerl in Graz und nimmt euch mit auf eine Reise durch ihr Leben.

Sie können hier nicht kommentieren.