Selbstgebeizter Lachs

Selbstgebeizter Lachs

Ihr habt mal wieder Lust auf ein nobles Essen aber eigentlich gar keine Zeit zum Kochen? Perfekt. Für dieses Rezept braucht man nicht viele Zutaten und prinzipiell auch nicht viel Zeit. Man muss nur gut 3 Tage im Voraus wissen, dass man eben gebeizten Lachs essen mag. Zutaten: Lachsfilet Meersalz (mind. 1 kg) Pfeffer Wacholderbeeren Zitronenschale Orangenschale Dill Vodka Ganz bewusst habe ich hier keine Mengenangaben gemacht, denn hier kocht man nur mit Faustregeln. Wieviel Filet man braucht, kommt ganz…

Mehr Read More

Krapfen

Krapfen

Wer kennt und liebt sie nicht? Krapfen. Zur Faschingszeit einfach ein Muss. Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, ob er welche im Supermarkt, bei der Bäckerei kauft oder eben welche selber macht. Jedoch steht für mich eines fest. Besser als frisch gebacken und gefüllt geht es nicht. Und so frisch wie aus der eigenen Küche, wird man wohl keine Krapfen bekommen. Leider sind Krapfen ein wenig verpönt und nicht jeder traut sich über diese Hürde. Aber denkt mal so. Was…

Mehr Read More

Matcha-Pralinen

Matcha-Pralinen

Heute ist der 13.2.2019, heißt somit, dass morgen Valentinstag ist. Nicht, dass ich mir als Single etwas daraus machen sollte, aber schließlich bin ich ja nicht irgendein Single. Nein, ich bin der Back- und Koch-Single, also habe ich hier einen Ruf zu verteidigen. Wer Lust darauf hat, etwas ganz Besonderes für seine Liebsten zu machen, der ist mit diesem Rezept genau richtig. Und wisst ihr auch, was heute der Bonus ist? Es sind selbstgemachte Pralinen, welche so schnell zubereitet sind…

Mehr Read More

Baklava

Baklava

So meine lieben Leser, heute mal eine Nachspeise aus einer anderen Küche der Welt. Wie authentisch das Rezept ist, kann ich leider nicht beurteilen, was ich allerdings beurteilen kann ist, dass es wahnsinnig lecker ist. Bei mir gab es noch selbstgemachtes Vanilleeis dazu, aber auch ohne ist es ein Hochgenuss nur eben etwas süß. Anders kennt man Baklava aber eh nicht. 😉 Zutaten für ein Blech: 1 Pkg. Yufka 250 g Butter 200 g geriebene Pistazien 50 g geriebene Walnüsse…

Mehr Read More

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Hallo ihr lieben Backfreudigen. Lust auf ein Dessert für einen? Oder doch für zwei? Hier ganz egal, denn diese Küchlein müssen erst eingefroren werden, um so richtig perfekt zu werden und dann kann man sich doch jeden Tag ein neues Küchlein gönnen. 😉 Für dieses Rezept braucht ihr außerdem nicht viel und die Zutaten hat man prinzipiell auch zuhause also starten wir durch. Zutaten für 4 mittelgroße Küchlein: 100 g Butter 100 g Zartbitter Schokolade 2 Eier 2 Dotter 2…

Mehr Read More

Apfel-Zimt Muffins mit Streusel und Zuckerglasur

Apfel-Zimt Muffins mit Streusel und Zuckerglasur

Nach meinem Winterschlaf und meiner Weihnachtspause melde ich mich wieder zurück! Und nein, hier gibt es keine: 2019 Neujahrsvorsätze, ich will endlich abnehmen, also gibt es nur kalorienarme Rezepte, blabla. Ich bin das ganze Jahr für Genuss und wenn man in Maßen genießt, ist dagegen schließlich nichts einzuwenden. Das erste Rezept also für dieses Jahr, sind klassische Apfel-Zimt Muffins. Und wer es etwas dekadenter mag, so wie ich, der gibt eben noch Streusel darüber und begießt die Muffins noch mit…

Mehr Read More

Hühner Katsu-don

Hühner Katsu-don

Ja, was ist denn das schon wieder? Das ist ein total leckeres und einfaches Gericht, welches ich auch in Japan gegessen habe. Und es lässt sich zuhause so schön einfach nachkochen. Wirklich ohne größeren Aufwand und man kann es auch gleich kochen, wenn man von der Arbeit kommt, denn es benötigt absolut keine Vorbereitungen! Zutaten (für 2 Personen): Klebereis bzw. Sushireis gekocht 2 Hühnerfilets Mehl, 2 Eier und Pankomehl (japanisches Paniermehl) Salz Sojasauce Mirin Zucker 4 Eier Heute gibt es…

Mehr Read More

Krautfleckerl

Krautfleckerl

Ich weiß, ich weiß. Das Foto macht heute nicht sonderlich viel her, aber optisch sind Krautfleckerl sowieso nicht so der Hingucker. Jedoch machen sie das geschmacklich auf alle Fälle wieder gut, außerdem sind sie für mich ein richtiges Seelenfutter. Kraut hat ja jetzt wieder Saison und ich konnte es schon beinahe nicht erwarten, aus dem übrig gebliebenen Kraut von meiner Japan-Session Krautfleckerl zuzubereiten. Erstens sind sie schnell zubereitet, mit wenig Aufwand und zweitens kann man sie super aufwärmen und sie…

Mehr Read More

Okonomiyaki

Okonomiyaki

Ja Leute, ich hatte wieder Sehnsucht, und dieses mal nach Japan. Ich vermisse das Essen wirklich und eigentlich auch die ganze Kultur. Um meinem Fernweh etwas entgegen zu wirken, dachte ich mir, ich versuche es mal wieder mit einem japanischem Rezept. Diese Woche gibt es Okonomiyaki und wer das nicht kennt, naja, wird es heute kennenlernen. 😉 Dabei handelt es sich nämlich um eine Art Pfannkuchen mit Kraut und Speck, Nudeln, Ei, Okonomiyaki Sauce (und ja, die ist so authentisch,…

Mehr Read More

Zitronenriegel

Zitronenriegel

Leute, Lust auf ein schnelles, frisches Rezept? Ihr denkt bestimmt, dass die doch immer das gleiche sagt, aber es stimmt. Dieses Rezept habe ich von einer Youtuberin abgekuckt, ihr Name ist Gemma Stafford und sie ist wirklich spitze. Zutaten für ein kleines Blech: 170 g Mehl 2 EL Kristallzucker 2 EL Staubzucker 140 g weiche Butter 4 Zitronen (große) Saft und Schale 8 Dotter 300 g Kristallzucker 70 g Mehl 1 ½ TL Backpulver 110 g weiche Butter etwas Vanille…

Mehr Read More